Ablageort festlegen

Empfehlungswertes

Geschenke b. Ebay suchen

Booking.com Booking.com
!!! Diskreter, neutraler und versicherter Versand auch an DHL-Postfiliale/Paketshop. Ab einem Bestellwert von 149,00 Euro ist die Lieferung für Sie per DHL-Paket kostenlos. Ab 500,00 Euro Bestellwert wird das Paket unsererseits zusätzlich bis zur tatsächlichen Bestellsumme versichert. Die Zahlung per Vorkasse erfolgt am selben oder nächsten Werktag nach der Überweisung. Nach Versendung des Paketes erhalten Sie von uns per E-Mail eine Sendungsverfolgungsnummer. Aus steuerlichen Gründen können die Lieferungen von Tabakwaren nur innerhalb Deutschlands erfolgen. Der Verkauf von Tabakwaren ist nur an Personen ab 18 Jahren möglich. Ihr Genussmittel Hartung

E-Zigaretten- und E-Shishas-Verbot für Jugendliche und Kinder

e shisha abgabeverbot

E-Zigaretten- und E-Shishas-Verbot

Das Bundeskabinett hat das E-Zigaretten- und E-Shishas-Verbot für Jugendliche und Kinder beschlossen.

Das E-Zigaretten- und E-Shishas-Verbot soll die Jugendlichen und Kinder vor Tabakprodukten schützen.

Das neue Gesetz nennt man auch E-Abgabeverbot, welches vor kurzem durch das Bundeskabinett beschlossen wurde.

E-Zigarette- und E-Shishas-Verbot – wie hat sich die E-Zigarettenbranche vorbereitet?

Viele Vertreter der E-Zigarettenbranche haben bevor so ein Gesetz überhaupt raus gekommen ist, schon vorsichtshalber den Verkauf von E-Zigaretten - und E-Shishas selbst beschränkt und diese eben nur an Erwachsene Raucher verkauft.

  • Betroffen sind jedoch auch E-Shishas, diese dürfen auch nicht Jugendliche und Kinder einfach verkauft werden.

Die meisten Tabakwarenhändler haben sich bereits auf das beschlossene E-Zigaretten- und E-Shishas-Verbot eingestellt und gehalten.

  • Trotzdem wollte die Bundesregierung sicher gehen und hat die neuen Regeln verabschiedet.

Ein Gesetzesentwurf wurde bereits durch die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig vorgelegt.

  • Danach ist es verboten die elektronischen Dampfprodukte an Kinder und Jugendliche zu verkaufen.

Welche Regelung galt vor dem E-Zigarette-Verbot?

Bisher wurde noch keine Regelung in diesem Bereich getroffen.

  • Die E-Zigaretten zählten nicht als Tabakwaren, weil diese keinen Tabak enthalten und konnten somit den Jugendlichen und Kindern nicht wie andere Tabakwaren verboten werden.

Beim Verkauf von Zigaretten und Tabak gilt ja bereits das Verkaufsverbot an Jugendliche und Kinder und zwar dürfen diese nur von volljährigen Personen erworben werden.

  • Durch die Änderung des Jugendschutz- und Jugendarbeitsschutzgesetzes kann das beschlossene E-Zigarette-Verbot umgesetzt werden.

Das E-Zigarette-Verbot gilt nicht nur für Verkäufer und Händler vor Ort sondern auch für den Internethandel ebenfalls.
Es wird hierdurch eine noch intensivere Altersnachweisprüfung erfolgen.

  • Die Bundesfamilienministerin ist mit der Umsetzung des neuen Gesetzes zufrieden. Den durch das neue Gesetz soll ja gezeigt werden, dass der Konsum von E-Zigaretten und E-Shishas auf keinen Fall harmlos ist.

Außerdem soll verhindert werden, dass viele Jugendliche und Kinder zu E-Zigaretten und E-Shishas als eine neue Kultur des Rauchens greifen.

Booking.com
  • Die aktuellen Umfragen besagen, dass ca. ein viertel der Jugendlichen, die zwischen 16 und 19 Jahre alt sind, schon mindestens einmal die E-Zigarette oder E-Shisha gedampft haben.

Die Jugendlichen und Kinder sollen durch das neue E-Zigarette-Verbot geschützt werden, weil das Dampfen auf keinen Fall ungefährlich für die Gesundheit eines noch wachsenden Körpers ist.

zum SHOP

E Zigaretten jetzt kaufen

Viele Grüße

Ihr Genussmittel Hartung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Booking.com

Warenkorb


Keine Artikel im Warenkorb

Versandkosten nach Bestellwert

Zahlungsmethoden

Versandunternehmen DE

Packstation-Registrierung